Samstag, 18. September 2010

Mein Bild von D&D

James vom Blog "Grognardia" hat gestern die Frage gestellt, an welches Produktcover seine Leser als erstes denken würden, wenn sie an D&D denken.

Für mich stehen da keine der üblichen Holmes- und Moldvay-Boxen oder die AD&D Spieler- und Spielleiter-Handbücher. Ich denke an das hier!



Was habe ich mich als Kind (allerdings auf dem Amiga 500) gegruselt! Aber dieses Cover hat meine Fantasie unheimlich angesprochen! :)

Kommentare:

Marcus hat gesagt…

Ach so, hier übrigens der Link zum Grognardia-Beitrag:
http://grognardia.blogspot.com/2010/09/open-friday-imagining-d.html

Marcus hat gesagt…

http://grognardia.blogspot.com/2010/09/open-friday-imagining-d.html

doceniax hat gesagt…

Ja, das Cover ist in der Tat ein Klassiker. Wie bei so vielen "guten alten" D&D Computerspielen aus der Zeit.

Cyric hat gesagt…

Ich hab schon Tränen in den Augen, wenn ich nur SSI lese. :(

Für mich ist es aber das Bild der roten D&D Box. Ohne dieses Cover wäre ich nie ins Hobby gerutscht...

greifenklaue hat gesagt…

Ich denke an das Cover der Vergessene Reiche Box mit dem Pferd.

Siehe http://greifenklaue.rpg-bs.de/index.php?topic=5540.0

Alex Schroeder hat gesagt…

Mein Einstieg ins Genre waren Bard's Tale, was ja nicht offiziell D&D war aber hammerhart.

Marcus hat gesagt…

@ doceniax
In der Tat, das waren noch ordentliche Fantasy-Bilder. Im Vergleich dazu waren die Boxcover von Baldur's Gate, Neverwinter Nights und Konsorten doch eher mau (wenn ich auch spielerisch zumindest mit der BG-Reihe viel Spaß hatte).

@ Alex Schroeder
Bard's Tale wollte ich immer mal spielen, kam ich leider nie zu. Die Karte von Skara Brae sieht nach Abenteuer aus!